Eiche – zur allgemeinen Stärkung

Über die Eiche

 

Quercus pedunculata – die Stieleiche - gehört zur Familie der Buchengewächse. Sie kann bis zu 40 Meter hoch werden und hat kräftige Pfahlwurzeln. Ein starker Flüssigkeitsstrom von mehreren hundert Litern pro Tag erreicht vom Erdreich her die Blätter. Die Ausstrahlung gro­ßer Würde, die von mächtigen Eichen ausgeht, haben die Menschen schon immer empfunden. Die Eiche gilt als das Maß aller Dinge – sie ist ein Maßinstrument: man „eicht“ etwas. Symbo­lisch steht die Eiche für Kraft, Standhaftigkeit, Willenskraft und Treue. Man verbindet die Eiche auch mit Männlichkeit und Mut. Kränze aus Ei­chenlaub waren in der Antike Zeichen eines Sie­gers oder eines hohen Mannes im Staat. 

 

Die Eiche in der Gemmotherapie

 

Für die Gemmotherapie werden die Knospen der Eiche verwendet. Gemäß ihrer Symbolik stärken die Knospen der Eichen die Manneskraft. Das Mazerat der Eichenknospen kann eingesetzt werden bei Potenzproblemen und mangelnder Liebeslust. Es wirkt regulierend in der Produkti­on des Hormons Testosteron. Aber die Eiche ist in der Gemmotherapie nicht nur den Männern vorbehalten. Quercus pedunculata wird auch Quercus robur genannt. Robur kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Kraft. Diese Kraft der Eiche hat sich in der Gemmotherapie be­währt. Die Eichenknospen sind allgemein ein stärkendes und kräftigendes Mittel bei Schwä­chezuständen aller Art wie leichte Ermüdbarkeit und auf der psychischen Seite Antriebslosigkeit. Aufgrund seiner antientzündlichen Wirkung hat sich das Mazerat der Eichenknospen auch bei Rheuma und Arthritis bewährt. 

Wirkung:

  • Regulierend in der Testosteronproduktion
  • Kräftigend
  • Entzündungshemmend

Einsatz:

  • Schwächezustände, Ermüdung undAntriebslosigkeit bei Männern und Frauen
  • Potenzprobleme
  • Rheumatische Erkrankungen


Praxis für Regulative Medizin


Angelika Wagner-Bertram M.Sc., M.A.

Master of Arts

Komplementäre Medizin

Heilpraktikerin



 

Albert-Schweitzer-Strasse 3
38440 Wolfsburg

Telefon 0 53 61/46 46 78 - 0
Telefax 0 53 61/46 46 78 - 2







Termine nach telefonischer Vereinbarung 

 

Persönliche Telefonberatung

Montag und Dienstag

12:30 - 13:00 Uhr

 
Mitgliedschaften
Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.

 

Fachverband Deutscher
Heilpraktiker e.V.

 

Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V.